Das Sinus-Lift Implantat gleicht mit seiner Konusform der natürlichen Zahnwurzel. Dadurch eignet es sich besonders zur Insertion unmittelbar nach einer Extraktion oder zur Erzielung einer ästhetisch günstigeren Implantatposition. Das Implantat verfügt im Halsbereich über ein doppelläufiges Feingewinde, das bei reduzierter Restknochenhöhe für eine verbesserte Primärstabilität sorgt. In Verbindung mit der hochgezogenen Oberfläche entsteht ein maximaler Kontakt zwischen Implantatoberfläche und Knochen.